Lost Coin Archive

Osnabrueck - USA - Lost FEDEX shipment

Folgende Münzen aus unserer Herbstauktion wurden auf dem Weg von Osnabrück in die USA gestohlen.

Sie waren in einem Fedex Paket, dass geöffnet und geplündert in den USA angekommen ist.

Gesamtwert: 52.875,50 Euro

 

https://www.kuenker.de/img/00079/07529q00-310x150-resize.jpg

 

Losnummer 7529

DEUTSCH-NEU-GUINEA, 20 Neu-Guinea Mark, 1895, A., 7.1600, J. 709,

RR Nur 1.500 Exemplare geprägt.,

Polierte Platte, min. berührt

Schätzpreis: 20.000,00 €
Zuschlag: 44.000,00 €

 

 

https://www.kuenker.de/img/00079/07544q00-310x150-resize.jpg

 

Losnummer 7544

50 Pfennig, 1876, F., J. 7, Fast Stempelglanz

Schätzpreis: 75,00 €
Zuschlag: 75,00 €

 

 

https://www.kuenker.de/img/00079/07583q00-310x150-resize.jpg

Losnummer 7583

BADEN, Friedrich II., 1907-1918., 3 Mark, 1914., J. 39, Fast Stempelglanz

Schätzpreis: 75,00 €
Zuschlag: 110,00 €

 

 

https://www.kuenker.de/img/00079/07646q00-310x150-resize.jpg

Losnummer 7646

HESSEN, Ernst Ludwig, 1892-1918., 3 Mark, 1910., J. 76, Polierte Platte

Schätzpreis: 250,00 €
Zuschlag: 400,00 €

 

 

https://www.kuenker.de/img/00079/07704q00-310x150-resize.jpg

Losnummer 7704

PREUSSEN, Friedrich III., 1888., 5 Mark, 1888, A., J. 99, Herrliche Patina, vorzüglich

Schätzpreis: 100,00 €
Zuschlag: 150,00 €

 

 

https://www.kuenker.de/img/00079/07712q00-310x150-resize.jpg

Losnummer 7712

PREUSSEN, Wilhelm II., 1888-1918., 3 Mark, 1911, A., J. 108, Feine Patina, polierte Platte

Schätzpreis: 150,00 €
Zuschlag: 220,00 €

 

https://www.kuenker.de/img/00079/07713q00-310x150-resize.jpg

Losnummer 7713

PREUSSEN, Wilhelm II., 1888-1918., 3 Mark, 1911, A., J. 108, Polierte Platte

Schätzpreis: 150,00 €
Zuschlag: 280,00 €

 

 

https://www.kuenker.de/img/00079/07716q00-310x150-resize.jpg

 

Losnummer 7716

PREUSSEN, Wilhelm II., 1888-1918., 3 Mark, 1915, A., J. 115, Prachtexemplar., Winz. Randfehler, Stempelglanz

Schätzpreis: 500,00 €
Zuschlag: 600,00 €

 

 

https://www.kuenker.de/img/00079/07752q00-310x150-resize.jpg

Losnummer 7752

SACHSEN, Albert, 1873-1902., 5 Mark, 1902, J. 128, Prachtexemplar., Herrliche Patina, fast Stempelglanz

Schätzpreis: 175,00 €
Zuschlag: 300,00 €

 

https://www.kuenker.de/img/00079/07758q00-310x150-resize.jpg

Losnummer 7758

SACHSEN, Georg, 1902-1904., 5 Mark, 1904, J. 133, Prachtvolle Patina, vorzüglich-Stempelglanz

Schätzpreis: 150,00 €
Zuschlag: 220,00 €

 

 

https://www.kuenker.de/img/00079/07862q00-310x150-resize.jpg

Losnummer 7862

WÜRTTEMBERG, Wilhelm II., 1891-1918., 3 Mark, 1911., J. 177a, Stempelglanz

Schätzpreis: 50,00 €
Zuschlag: 105,00 €

 

 

https://www.kuenker.de/img/00079/07880q00-310x150-resize.jpg

Losnummer 7880

3 Reichsmark, 1927, F., J. 328, Polierte Platte, min. berührt

Schätzpreis: 300,00 €
Zuschlag: 340,00 €

 

 

https://www.kuenker.de/img/00079/07914q00-310x150-resize.jpg

 

Losnummer 7914

5 Reichsmark, 1930, D., J. 346, Vorzüglich-Stempelglanz

Schätzpreis: 125,00 €
Zuschlag: 200,00 €

London - Missing coin : Swiss 5 Francs 1873

~Have you seen, been offered or bought this coin, if so please contact Chris Webb chris@dnw.co.uk

                                                                    Lot 3829 ex 22 September 2014 Auction

 

 

Dix Noonan Webb (Auctioneers and Valuers) 
Dix Noonan Webb
16, Bolton St.
Mayfair
London
W1J 8BQ

Office:   +44 (0) 20 7016 1700
Fax:   +44 (0) 20 7016 1799

Website:   www.dnw.co.uk

Berlin - Coin stolen furing the Numismata Coin Show

Thaler stolen from DillerLiebe Kollegen,

leider haben mich dieses Mal in Berlin auf der Numismata unliebsame „Gäste“ besucht und ein Stück entwendet, das Foto findet Ihr im Anhang.

Es handelt sich um einen Taler 1613 von Schlesien-Münsterberg-Öls, gefasst als Gnadenpfennig und vergoldet. Beschreibung ist noch auf meiner Website   www.muenzen-diller.de   zu finden.

Die Vergoldung wird wohl auch der Grund gewesen sein, dass mich die beiden mit ihrem Interesse bedacht haben.

Sollten die beiden es wegen des „Goldwerts“ gemacht haben, dann  wird es ihnen die Schmelze ordentlich versauen (ein bisschen Schadenfreude sollte man sich ja auch in so einem Fall noch bewahren!).

Zum Weiterverkauf ist das Stück wegen der Auffälligkeit wenig geeignet. Auch nach Entfernung der Aufhänger ist das Stück noch auffällig genug.

Täterbeschreibung:

Beide männlich, der Ältere klein und untersetzt, rundes Gesicht, dunkler Teint, ca. 50 Jahre;

der Jüngere (der „Greifer“) schmales Gesicht, ca. 18 Jahre.

Beide östlichen Ursprungs.

Mit freundlichen Grüßen und der Bitte um Weiterleitung.

Johannes Diller

Bactria tetradrachm stolen in the mail

 

Eine Warnmeldung betreffend eines Diebstahls einer Münze der Hess Divo AG.

 

Die unten abgebildete Münze wurde auf dem Weg von Zürich nach USA entwendet. Sie wurde gemäss unseren

Informationen in den USA gestohlen.

Falls die Münze angeboten werden sollte, bitten wir vor allem die amerikanischen Kollegen sofort zu reagieren und die Hess Divo AG zu informieren.

 

 

This is a warning regarding a coin that has been stolen on its way to the USA by Post. According to the information we have received,

this coin must have been stolen in the USA.

 

Please inform the Hess Divo AG if the coin where to be offered to one of our american colleagues.

GRIECHISCHE MÜNZEN

KÖNIGREICH BAKTRIEN

EUKRATIDES I., 171-135

 

Tetradrachmon. Drap. und gep. Büste n. r. im indischen Helm mit Helmzier; Stemma. Rv. Rv. BAΣIΛEΩΣ MEΓAΛOΥ / EΥKΡATIΔOΥ Die Dioskuren, jeder mit Mütze, Lanze und geschultertem Palmzweig im Galopp n. r., unten r. Monogramm. 16,95 g. Mitchiner 92, Type 177 ee. Bop. 204, série 6/29. Breiter Schrötling. Hohes Relief.

Gutes vorzüglich

Fedex package stolen - Cyprus coins

A Fedex shipment containing rare Cypress coins along with 40 other scarce world coins have been reported stolen while being shipped from Athens Greece to Paris.
 
The rare Cyprus coins are the following:
 
a. Cyprus ¼ Piastre 1880 of Queen Victoria. This coin looks like Proof but we believe that it would have been graded as MS65BN PL according the
USA standards or Brown Uncirculated (Prooflike) according to the UK standards. The coin has a mirror surface and brown color both sides which
makes it looks proof but we believe it is an early strike.


b. Cyprus ½ Piastre 1908 of King Edward VII. We believe that this coin would have been graded as MS63BN or MS64BN according to the USA standards or Brown Uncirculated according to the UK standards. This coin has some red luster on reverse and light brown color both sides. This is the weakly struck variety (King's portrait on obverse and the line from ½ on reverse are weakly stuck).


c. Cyprus Proof set of 3 silver coins dated 1921 of King George V. The coins are 4 ½ Piastres, 9 Piastres and 18 Piastres all dated 1921. These
coins have dark grey and blue patina and we believe that they would have been graded as follows: 18 Piastres PF64-65, 9 Piastres PF64-65 and      4 ½ Piastres PF63-64. The 4 ½ Piastres has a few light hairlines from an old cleaning which are under the deep grey and purple patina. All coins have a matching dark grey and blue toning except the 4 ½ Piastres which has also a light purple color mixed with grey.
 
 Other coins stolen include 20 Gem Uncirculated Malaya & British Borneo 20 Cents 1961 of Queen Elizabeth II (MS65-MS67) and 20 modern Greek coins from King Paul I and King Constantine II.
 
 
 
Any dealer or collector with information on this offense should contact:
 
Doug Davis
817-723-7231
Doug@numismaticcrimes.org